Tag archive: Umwelt

Screenshot des Indie-Spiels Minecraft, welches vier hohe Türme zeigt.

Minecraft FTW!

Vor ein paar Wochen (oder sind es bereits Monate?) bin ich auf Minecraft aufmerksam geworden (bereits vor GameOne). Ein geniales, auf Blöcken basierendes, Indie-Spiel von Mojang aus Schweden, welches sich weltweit einer immer wachsenden Beliebtheit erfreut und eine rasant wachsende Community hat. Anders als bei anderen Spielen gibt es hier jedoch kein bestimmtest Ziel zu erreichen, was es ideal macht für eine kleine Runde zwischendurch, aber es kann auch abendfüllend für Spaß sorgen.

Continue reading

Der Text BUllSHit auf einer weißen, nicht ganz sauberen Wand.

Geschreibsel ohne Plan

Kennt ihr das Gefühl, wenn man sich unbedingt mitteilen will, ein tolles Thema hat, aber eigentlich gar nicht genau weiß was man dazu sagen soll? So geht es mir momentan. Ich habe das dringende Bedürfnis mich meiner Umwelt mitzuteilen (abgesehen von Twitter und Facebook), allerdings keine wirkliche Idee was ich schreiben soll.

Continue reading

Digiart eines Affen mit einer Steampunk-Brille vor einem farbenfrohen Hintergrund, der technischen Fortschritt und Evolution verkörpern soll.

Evolution statt Revolution

Kein Plan wie ich auf dieses Thema gerade gekommen bin. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich mich momentan in mehreren Projekten damit beschäftige, aber vielleicht auch nicht. Jedenfalls habe ich in diesem Moment einen starken Drang darüber etwas zu schreiben, auch wenn dieser Artikel höchstens eine lose Gedankensammlung wird.

Continue reading

Foto einer Server-Speicherlösung eines Rechenzentrums

Speicher- und Backuplösung gesucht

So langsam komme ich an den Punkt, an dem mein bisheriger Speicher nicht mehr ausreicht und ich mich umsehen muss nach Produkten mit mehr Kapazität und höherer Sicherheit für meine Daten.

Produktfoto der sternen Festplatte Datastation maxi t.u von Trekstor

Meine derzeit eingesetzte externe Festplatte, auf der ich meine Daten lagere bis ich eine bessere Lösung dafür finde.

Momentan nutze ich eine Datastation maxi t.u von Trekstor mit 400 GB Speicher, mit der ich auch sehr zufrieden bin. Doch allmählich wird der Speicher knapp. Ich habe noch etwas unter 100 GB frei und gehe davon aus, dass diese bis Ende des Jahres belegt sind, wenn ich weiterhin Traffic von 50 – 70 GB pro Monat erzeuge, der sich bei mir inzwischen zum Standard gebildet hat.

Continue reading