Tag archive: Favoriten

Collage aus diversen Albencovern und der Menge an Songs, die meine Installation von iTunes verwaltet.

48 Tage, 2 Stunden, 47 Minuten und 41 Sekunden

Schaut man sich meine Musiksammlung in iTunes an wird einem dieser Wert unten angezeigt. Im Klartext bedeutet das, dass ich momentan 16598 Songs besitze, und schon bald 2 Monate pausenlos Musik hören könnte, ohne dass sich ein Lied wiederholt.

Doch darum soll es in diesem Artikel gar nicht gehen. Das eigentliche Thema sollen meine Top-Alben des Jahres 2009 sein, also die Alben, die ich am meisten gehört habe und mir dementsprechend auch am besten gefallen haben.

Continue reading

Ein Schaukasten in einem Elektronikladen, der viele bunte Handy-Cover zeigt.

DailyBooth = Twitter für Zeigefreudige

Heute habe ich es endlich über mich gebracht mich als das zu bezeichnen, was ich bin: Eine Webhure. Ich bin quasi rund um die Uhr online, abgesehen von den Zeiten, in denen ich im Bus sitze oder ausnahmsweise mal schlafe. Und als ob das nicht schon reichen würde twittere ich fleißig, lasse meine Musik scrobbeln, zeichne auf welche Animes ich schaue, teile meine Lesezeichen mit anderen, veröffentliche Fotos und schaue Videos.

Doch seit gut einer Woche habe ich die Bezeichnung Webhure tatsächlich verdient, da ich auch noch angefangen habe täglich ein Foto von mir bei DailyBooth hochzuladen.

Continue reading

Schwarzeiß-Foto einer Szene aus dem Anime "Cowboy Bebop" auf einem Laptop

Neue Animesaison

Nun läuft sie also, die neue Animesaison. Ich habe natürlich einige der neuen Serien direkt angesehen und bin ziemlich erstaunt, dass diesmal so viel dabei ist, das mich interessiert. Hier also eine kleine Übersicht, welche Serien man als Fan diese Saison keinesfalls verpassen sollte.

Continue reading

Foto einer Server-Speicherlösung eines Rechenzentrums

Speicher- und Backuplösung gesucht

So langsam komme ich an den Punkt, an dem mein bisheriger Speicher nicht mehr ausreicht und ich mich umsehen muss nach Produkten mit mehr Kapazität und höherer Sicherheit für meine Daten.

Produktfoto der sternen Festplatte Datastation maxi t.u von Trekstor

Meine derzeit eingesetzte externe Festplatte, auf der ich meine Daten lagere bis ich eine bessere Lösung dafür finde.

Momentan nutze ich eine Datastation maxi t.u von Trekstor mit 400 GB Speicher, mit der ich auch sehr zufrieden bin. Doch allmählich wird der Speicher knapp. Ich habe noch etwas unter 100 GB frei und gehe davon aus, dass diese bis Ende des Jahres belegt sind, wenn ich weiterhin Traffic von 50 – 70 GB pro Monat erzeuge, der sich bei mir inzwischen zum Standard gebildet hat.

Continue reading