Category archive: Privat

Zwei weiß-haarige Meerschweinchen in ihrem Stall.

Und plötzlich ist es aus…

Wer ein Haustier hat kennt es. Man steht in der Zoo-Abteilung oder dem Tierheim, schaut sich um und entdeckt einen oder auch mehrere Gefährten (meist bei kleinen Tieren), die man unbedingt an seinem Leben teilhaben lassen will. Man kauft sie, nimmt sie mit nach Hause, kümmert sich um sie, spielt mit ihnen, sieht ihnen beim Wachsen zu, konsultiert bei Problemen den Tierarzt und gewöhnt sich viel zu schnell an den/die neuen Mitbewohner.

Continue reading

Eine Zeichnung eines stilisierten Weckers auf grauem Grund.

Mehr Schlaf oder mehr Wecker?

Jeder kennt das Gefühl wenn der Wecker klingelt, man aus dem Schlaf gerissen wird und die schönen Träume im Nirvana der Gedanken verschwinden. Man öffnet die Augen einen kleinen Spalt, versucht sich im Dunkeln zu orientieren, den Störenfried zu entdecken und ihn davon abzuhalten weiterhin so einen Krach zu machen. Nur noch fünf Minuten, versprochen.

Continue reading

Der Text BUllSHit auf einer weißen, nicht ganz sauberen Wand.

Geschreibsel ohne Plan

Kennt ihr das Gefühl, wenn man sich unbedingt mitteilen will, ein tolles Thema hat, aber eigentlich gar nicht genau weiß was man dazu sagen soll? So geht es mir momentan. Ich habe das dringende Bedürfnis mich meiner Umwelt mitzuteilen (abgesehen von Twitter und Facebook), allerdings keine wirkliche Idee was ich schreiben soll.

Continue reading

Ein Schaukasten in einem Elektronikladen, der viele bunte Handy-Cover zeigt.

DailyBooth = Twitter für Zeigefreudige

Heute habe ich es endlich über mich gebracht mich als das zu bezeichnen, was ich bin: Eine Webhure. Ich bin quasi rund um die Uhr online, abgesehen von den Zeiten, in denen ich im Bus sitze oder ausnahmsweise mal schlafe. Und als ob das nicht schon reichen würde twittere ich fleißig, lasse meine Musik scrobbeln, zeichne auf welche Animes ich schaue, teile meine Lesezeichen mit anderen, veröffentliche Fotos und schaue Videos.

Doch seit gut einer Woche habe ich die Bezeichnung Webhure tatsächlich verdient, da ich auch noch angefangen habe täglich ein Foto von mir bei DailyBooth hochzuladen.

Continue reading

Ein kleiner Ast, der von der linken Hand desFotgrafe gehalten wird.

Autsch! Ein Stöckchen!

Es ist ein beschaulicher Samstag im Jahre 2009. Abgesehen davon, dass sich die Sonne ausnahmsweise mal blicken lässt unterscheidet er sich nicht von all den vorangegangenen Samstagen diesen Jahres. Bis auf einmal ein Stöckchen durch mein offenes Fenster fliegt und mich voll am Kopf erwischt. Noch völlig verdutzt darüber, wer sowas macht, erblicke ich Simon.

Continue reading

Ein Notizbuch mit zwei vollgeschriebenen Seiten. Daneben eine Tasse Kaffee.

Sich selbst organisieren

Ich gebe es freiweg zu. Ich bin ein sehr chaotischer Mensch, der sein Leben einfach auf sich zu kommen lässt, nichts plant und vieles aufschiebt bis es fast zu spät ist. Um diesem Umstand etwas entgegenzuwirken schreibe ich diesen Artikel. Er soll mir dabei helfen Wege zu finden mein Durcheinander in geregelte Wege zu leiten.

Continue reading

Eine aufgeschraubte Festplatte, deren spiegelnde Flächen die Enden von Glasfasern reflektieren

Neuer PC

Wer mir bei Twitter folgt hat inzwischen wahrscheinlich gelesen, dass ich einen neuen PC habe, den ich mit diesem Artikel kurz vorstellen will.

Für mich standen anfangs drei verschiedene Alternativen zur Auswahl, von denen logischerweise nur eine gewinnen konnte:

  1. PC komplett selbst bauen
  2. Aufrüst-PC finden und alte Komponenten weiter verwenden
  3. Mac kaufen

Continue reading